Die Schokolade

Bereits bei den Azteken spielte die Kakaobohne eine große Rolle. Zunächst als kraftspendendes Nahrungs-, später als Zahlungsmittel. Im 15. Jahrhundert wurde der Kakao für Europa entdeckt und stand lange Zeit für Reichtum und Luxus. Durch den nachfolgenden Beginn der industriellen Schokoladenproduktion unserer Zeit, kann zwar heute jeder am wunderbaren Geschmack der Schokolade teilhaben, die Qualität bleibt dabei jedoch oft auf der Strecke.

Wir fertigen unsere Schokoladenkreationen in traditioneller herstellungsweise, arbeiten dann unsere Öle, Kräuter und natürliche Geschmacksstoffe schonend ein, um eine vollendete Harmonie und besondere Geschmackserlebnisse für Sie herzustellen.

Wir arbeiten mit vier der besten Schokoladenmanufakturen Europas zusammen, unter anderem Felchlin aus der Schweiz und Valrhona aus Frankreich. Von diesen beziehen wir über 11 Sorten Couvertüren, auf Qualität und Geschmack ausgesucht, und jede garantiert über 50 Stunden conchiert.

Unsere Kreationen fangen an bei A wie Azteken (mit geraspelten Cacaobohnen, Chili & Gewürzen) und hören noch lange nicht bei Z wie Zinnkraut auf! Der Geschmackskreativität sind keine Grenzen gesetzt solange eine Harmonie entsteht.

Viele unserer Schokoladen passen hervorragend zu den verschiedensten Weinen, aber auch zu diversen Whiskys oder zu einer guten Zigarre.

Ach ja, apropos Aztekenschokolade: zu Zeiten der Indianer ein Aphrodisiakum, heute ein unvergleichlicher Genuss!